Wie nachhaltig sind deine Lieblingsmarken?

Die Rankings eurer Favoriten 2013

Über 100 Anfragen für Rankings weiterer Marken erreichen uns durch euch jeden Monat. Das freut uns sehr! All diese Marken in unser Ranking aufzunehmen würde jedoch unsere Kapazitäten sprengen. Denn, allein die regelmäßigen Updates der bisher gerankten Marken (über 500) kosten uns viel Aufwand. Pro Monat nehmen wir jedoch zumindest eine der von euch angefragten Marken in unser Ranking auf. Das ist dann jeweils die Marke, die durch ein Voting auf Facebook von euch die meisten Stimmen erhält. Auf diesem Wege haben es in diesem Jahr 13 Marken in unser Ranking geschafft.

Die Resultate der einzelnen Rankings waren dabei sehr unterschiedlich. Von einem A- bis E-Label konnte jeder Labelstufe mindestens eine Marke zugeordnet werden. Dass vier der 13 Marken ein A- oder B-Label erreicht haben, hat uns dabei sehr gefreut.

Ein A-Label haben die drei Modemarken bleed, Greenality und recolution erhalten. Jede dieser Marken gehört zu einer jungen Generation Unternehmen die Fairness, Klima- und Umweltschutz in das Zentrum ihrer unternehmerischen Tätigkeiten rücken. Im Übrigen hatten bleed und recolution unter ihren Fans gar selbst einen Aufruf gestartet, um in unser Ranking zu kommen. Das hatte uns besonders gefreut. Gemeinsam mit einer wachsenden Anzahl anderer zunehmend nachhaltig agierenden Modeunternehmen fordern sie das Establishment alteingesessener Modemarken heraus.

Mit Orsay, Ernsting´s family, Tchibo (Mode), Quechua, engelbert strauss, Cleptomanicx und Promod haben es in 2013 auch solche Modemarken durch eure Votings in unser Ranking geschafft. Tchibo – Mode und Orsay lassen dabei durch unsere Untersuchungen erkennen, dass sie die Zeichen der Zeit noch am ehesten erkannt haben. Besser als ein C-Label schneiden diese beiden Unternehmen jedoch auch nicht ab.

Während 10 eurer 2013er Favoriten Modemarken waren, haben es immerhin noch vier Getränkemarken in unser Ranking geschafft: Vita Cola, Dallmayr (Kaffee & Tee), Tchibo (Kaffee) und Café Intención. Mit einem B-Label hat uns bisher jedoch lediglich Café Intención überzeugt. Schlusslicht, mit einem D-Label für Kaffee sowie E-Label für Tee, ist hingegen das Traditionshaus Dallmayr aus München.

Morgen beginnt das Jahr 2014. Das kommende Voting für die im Dezember angefragten Marken ist somit nicht mehr weit. Zur Auswahl werden dann unter anderem Spotify, Hallhuber und denn´s Biomarkt stehen. Also, es gibt noch viele Marken zu ranken. Und das nicht nur aus der Mode- oder Getränkeindustrie. Wir freuen uns auch weiterhin über eure Anfragen und wünschen allen einen guten Start in das neue Jahr!

Related Posts

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*